Cool down


Warning: file_get_contents(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /srv/www/vhosts/husmanns.ch/httpsdocs/wp-content/plugins/secure-html5-video-player/sh5vp-functions.php on line 2028

Warning: file_get_contents(https://www.husmanns.ch/wp-content/plugins/secure-html5-video-player/prepvideo.php?k=cd5aa2618b2bcefade726650affc0ced865093e4&file=schweben_2.mp4): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /srv/www/vhosts/husmanns.ch/httpsdocs/wp-content/plugins/secure-html5-video-player/sh5vp-functions.php on line 2028

Warning: file_get_contents(): https:// wrapper is disabled in the server configuration by allow_url_fopen=0 in /srv/www/vhosts/husmanns.ch/httpsdocs/wp-content/plugins/secure-html5-video-player/sh5vp-functions.php on line 2028

Warning: file_get_contents(https://www.husmanns.ch/wp-content/plugins/secure-html5-video-player/prepvideo.php?k=cd5aa2618b2bcefade726650affc0ced865093e4&file=schweben_2.png): failed to open stream: no suitable wrapper could be found in /srv/www/vhosts/husmanns.ch/httpsdocs/wp-content/plugins/secure-html5-video-player/sh5vp-functions.php on line 2028

Music by Chris Zabriskie

Viel Arbeit im Vogelhaus

Wie „geplant“ sind am 31.05.2015 alle Jungvögel geschlüpft. Hier ein Bild bei welchem die stolzen Eltern gebannt auf das letzt Ei blicken.SchnaeppersBetrachtenNachwuchs

Nun müssen die sechs hungrigen Mäuler gestopft werden. Die Eltern fliegen unermüdlich auf der Such nach Futter.
Zwischendurch setzt sich das Weibchen wieder auf die Jungen um sie zu wärmen.

 

Wie es weiter geht erfahrt ihr auf der Seite vom Vogelhaus.

 

Alte Dateilinks im GnuCash Menü löschen

Das Problem:
Wenn mit GnuCash etwas herum experimentiert wird, sammeln sich im Menü Einträge, die eigentlich nicht mehr gebraucht werden.

GnuCash

Mich haben diese Einträge genervt und ich habe deshalb einen Weg gesucht wie man diese wieder los werden kann.

Die Lösung:
Zu einer möglichen Lösung bin ich durch Zufall gekommen. Leider wird diese nur für jene glücklichen unter uns möglich sein, welche Ubuntu oder eine andere verwandte Linux Distribution benützen.
Um die Einträge zu löschen einfach den dconf-editor öffnen.
Falls dieser noch nicht auf dem System installiert ist, mit

 sudo apt-get install dconf-editor 

nachinstallieren und mit dem Befehl

 dconf-editor 

öffnen.
Im Editor sucht ihr dann den Eintrag org –> gnucash –> history
Hier könnt ihr nun die Dateieinträge korrigieren und diejenigen die ihr nicht mehr braucht löschen.

GnuCash

Nebenbei:
Ich verwende GnuCash als Vereinsbuchhaltung und finde das funktioniert hervorragend. GnuCash ist freie Software und bietet alle nötigen Funktionen für diesen Zweck. Anschauen lohnt sich.

Chrome Browser will Citrix launch.ica Datei immer herunterladen

Das Problem

Wenn ich mich über Chrome mit meinem Citrix Desktop verbinden möchte, lädt Chrome immer eine launch.ica Datei herunter, anstatt die Desktopapplikation zu starten.

Datei wird von Chrome heruntergeladen

Datei wird von Chrome heruntergeladen

Die Lösung

Die nötige Applikation (Citrix Receiver) hatte ich schon gemäss Anleitung installiert
(ich nutze Ubuntu 14.04). Nach dem Anmelden am Citrix steht mir die Desktopapplikation zur Auswahl. Beim Klick auf den Citrix Desktop, lädt Chrome wieder die Datei herunter.
Das einzige was ich jetzt machen musste, war unten in der Statusleiste des Chrome bei der heruntergeladenen Datei auf „Datei dieses Typs immer öffnen“ klicken.Modifikation

 

Dies Anleitung gibt es auch unter http://support.citrix.com/article/CTX136578
Anschliessend funktioniert das Starten des Citrix Desktops wie erwartet.

Goldwaschen

Seit kurzem habe ich das Goldwaschen für mich entdeckt. So ergreife ich jetzt regelmässig die Gelegenheit um mit Schleuse, Waschpfanne und Schaufel nach dem edlen Metall zu suchen.
So auch am vergangenen Sonntag an der kleinen Emme. Und hier meine Funde:

Gold aus der keinen Emme

Goldfund vom 15.06.2014 aus der keinen Emme bei Werthenstein

Für mich ist es das perfekte Hobby. Neben der frischen Luft in der freien Natur und der Ruhe am Bach fehlt es doch nicht an der Spannung: Werde ich heute etwas finden? Eventuell mein bisher grösstes Stück? Oder kann ich da etwas finden, wo es vor mir noch keinem gelungen ist?
Manchmal kann man offenbar auf unerwartete Dinge stossen. So wurden beim Goldwaschen schon ein Dukat von 1350, eine Potinmünze oder ein Bronzedolch aus dem 14. Jh.v. Chr. gefunden (Faszination Schweizer Gold 2, ISBN 978-3-033-03248-4).

Ganz nebenbei kann man spannendes zur Physik (Verteilung des Goldes im Bachlauf), zur Chemie (Quecksilber am Gold) und zur Mineralogie (Beifunde in der Waschpfanne) lernen.

Und nicht zu vergessen die lange Geschichte des Goldwaschens in Schweiz, die offenbar bis in die Zeit der Helvetier zurück reicht.

Homo phonicus

Den Blick gesenkt, das Gesicht von einem blauen Schein beleuchtet. So läuft er durch die Gegend. Scheinbar ohne die Notwendigkeit nach vorne zu blicken, findet der Homo phonicus seinen Weg. Auch Geräusche dringen keine zu ihm durch, wird doch alles durch die Stöpsel in den Ohren fern gehalten. Wir, die wir noch die 386-er erlebt haben und definitiv nicht zu den Digital Natives zählen, können ab solchem Verhalten nur staunen. Der Homo phonicus lebt getreu dem Motto: „My Phone is my Castle“ und speichert und lebt einen bedeutenden Teil seinen Lebens in seinem Smartphone.

Nicht dass ihr mich falsch versteht. Ich will die neuen Technologien keines Falls verteufeln. Aber stauen darüber darf man schon. Nun wird es aber mit dem Smartphone wohl wie mit vielen anderen Innovationen sein: Der Mensch wird lernen, damit zu leben und sich das Werkzeug zu nutze zu machen. Nicht alle werden es schaffen. Und so nimmt die natürliche Selektion ihren Lauf.
Darwin wird recht behalten.

Individuellen Klingelton bei Cyanogenmod 7 einstellen

Es ist manchmal ganz nützlich, wenn man bestimmten Personen einen eigenen Klingelton zuordnen kann. Bei Cyanogenmod 7 geht das folgendermassen:

Voraussetzung:

  • Der gewünschte Klingelton befindet sich im Ordner „ringtones“
  • Der gewünschte Kontakt ist in den Kontakten vorhanden

Vorgehen:

Zuerst wird über das Telefon-Menu auf dem Tab Telefon der Kontakt gesucht und dann lange gedrückt.

Kontakt_auswählen
So kommt man auf das erweiterte Menü für den Kontakt. Hier kann unten links auf die Menu-Taste gedrückt werden.
Kontakt_Optionen

Im Popup jetzt den Punkt „Optionen“ auswählen. Nun kann für den Kontakt ein neuer Klingelton ausgewählt werden. Falls es sich um einen Kontakt handelt den man nicht besonders mag, kann man ihn hier auch gleich für immer auf die Mailbox umleiten……
Klingelton_auswählen

AGATE mit Ubuntu und Firefox

Für mich grenzt es schon fast an ein Vergehen, dass der Bund sich für die Umsetzung seiner AGATE-Plattform für das proprietäre Silverlight von Microsoft entschieden hat. Mit diesem Vorgehen wurde jeder der nicht Microsoft Produkte einsetzen möchte vorsätzlich ausgesperrt.

Pipelight
Zwei findigen Studenten der Uni Heidelberg ist es zu verdanken, dass dieses Problem nun für gängige Linux-Distributionen wie Ubuntu, Debian, Fedora, openSUSE und Arch gelöst werden kann.
Das einzige was getan werden muss, ist Pipelight gemäss Anleitung zu installieren.
Ich habe das Vorgehen mit Firefox 26.0 auf Ubuntu 12.04 erfolgreich getestet.

Der Bachelor: Geht es noch tiefer?

Der Mensch hat die Eigenschaft, sich im ersten Moment ein Urteil zu bilden. Dieser Eigenschaft unterliege ich ebenfalls, und habe mir erlaubt, auf Grund von kurzen Ausschnitten in der Werbung ein Urteil über den Bachelor zu bilden.Ich komme zum Schluss: es besteht keine Hoffnung mehr. Nur schon die Werbung regt mich dermassen auf, dass ich mich frage, ob man den Misst verbieten könnte?
Wie tief kann es noch gehen?