TipToi-Stift reparieren




Unsere Jungs haben eine TipToi-Stift. An und für sich eine gute Sache. Leider war die Freude nur von kurzer Dauer. Just nach Ablauf der Garantiezeit, begann sich der Ton dramatisch zu verschlechtern. Gut, es könnte daran liegen, dass der Stift gelegentlich als Lolli hinhalten musste. Langer Rede kurzer Sinn, das Ding musste repariert werden.

Was wir brauchen

  • einen kleinen Lautsprecher (zum Beispiel von einem defekten Notebook)
  • einen Schraubenzieher Grösse 2
  • einen kleinen Kreuzschraubenzieher (Uhrmacher Werkzeug)
  • Lötkolben
  • Ersatzlautsprecher (Farnell Best.Nr. 1502730 / Conrad Best.Nr. 716777)

Als erstes muss der TipToi-Stift normal geöffnet werden, wie das jeweils für den Batteriewechsel nötig ist.
TipToi_6 So werden in der Nähe des Batteriefachs vier Schrauben sichtbar. Mit dem kleinen Kreuzschraubenzieher können diese Schrauben gelöst werden. Vorsicht beim Trennen der Gehäuseschalen. Das Batteriefach und auch die anderen Teile sind mit dünnen Drähten verbunden, welche reissen können wenn ihr nicht vorsichtig seid. Der geöffnete Stift präsentiert sich wie auf dem Bild zu erkennen.

TipToi_2So geöffnet können die Batterien noch einmal eingesetzt werden. Denn bevor wir einen neuen Lautsprecher bestellen und den Alten ausbauen, wollen wir uns erst vergewissern, dass das Problem auch wirklich beim Lautsprecher liegt. Für diesen Test nehmen wir einen alten Lautsprecher zum Beispiel aus einem Notebook.
Ich hatte noch dieses alte Exemplar rumliegen.
TipToi_9_Test_LSP Die beiden Drähte des Testlautsprechers können provisorisch mit den Anschlüssen am Lautsprecher des TipToi Stifts verbunden werden.
Die Polung spielt dabei keine Rolle.
Jetzt den Stift einschalten und feststellen ob der Testlautsprecher funktioniert.
Wenn auf diese Weise bestätigt werden konnte, dass sich der Defekt am Lautsprecher befinden muss, kann man sich ans Austauschen machen.
Als erstes entfernen wir wieder die Batterien.
Der Lautsprecher des Stifts ist mit einem Kleber festgemacht. Wenn man den Kleber mit dem Schraubenzieher etwas weg kratzt, kann der Lautsprecher anschliessend aus der Halterung gehoben werden. Nun mit Hilfe des Lötkolbens die Anschlüsse lösen und die Drähte am neuen Lautsprecher wieder anlöten.
TipToi_3Wenn diese Arbeit erfolgreich ausgeführt werden konnte, können wir noch einmal die Batterien einsetzen. Jetzt testen wir, ob auch wieder alles richtig verlötet ist. Der TipToi Stift solle jetzt wieder klingen wie neu.
Gut gemacht.
Jetzt kommt noch der schwierigste Teil: das Zusammenbauen.
Ich habe bei meinem Stift den Lautsprecher nur noch in die Halterung gedrückt. Kleber war meiner Meinung nach nicht mehr nötig.
Als Erstes wird der Lautsprecher mit seiner Halterung wieder in Position gebracht. Das ist ein ziemliches Gefriemel, denn der kleine Schalter für das Ein- und Ausschalten fällt sehr leicht aus seiner Halterung. Es kann hilfreich sein, wenn der Stift etwas zur Seite gekippt wird, damit dieser Schalter (beziehungsweise der Knopf) nicht raus fällt. Wenn anschliessend die Printplatte wieder eingesetzt wird, ist darauf zu achten, dass keine Drähte eingeklemmt werden. Besonders im Bereich des Schalters ist das nicht ganz einfach.
TipToi_1Die Kabel des Lautsprechers habe ich der Seite auf welcher sich auch der Schalter befindet entlang verlegt. Wenn sich die Printplatte auf der vorgesehenen Position befindet ist es schon fast geschafft. Noch den Deckel mit dem Batteriefach drauf und die vier Schrauben anziehen. Fertig.

Unser TipToi funktioniert seit dem Austausch wieder bestens.
Offenbar scheint das ein generelles Problem zu sein. Auch bei Freunden von uns war der Lautsprecher des Stifts defekt und funktioniert dank dem Austausch wieder bestens.

Hosting by Hostfactory

69 thoughts on “TipToi-Stift reparieren

  1. tja, martin. Das ist eine Super Beschreibung. Noch besser ist, dass du gleich Neben an wohnst….. Danke für alles was du uns immer flickst.

    • Leider wohnt er nicht mehr so in unserer nähe….was für uns ein Nachteil ist-
      Ach ja wir haben einen super Spielwürfel. Doch leider hat sich ein Kabel abgerissen und der Lautsprecher funktioniert nicht mehr. Könntest du diesen auch wieder an löten? Werde ihn dir nächsten Freitag mitgeben!

    • Super Beschreibung. Vielen Dank, so bin ich auf den Fehler gekommen. Man kann aber auch an den Tip Toi einen Kopfhörer anschließen und so testen ob es am Lautsprecher liegt. Dann kann man sich das mit dem Testlautsprecher sparen. Ausserdem funktioniert der Tip Toi dann bis zur entgültigen Reperatur wenigstens mit Kopfhörer – Ohrstöpsel…

  2. Hallo
    Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Unser Stift hat das gleiche Problem und ich würde nun auch gerne den Lautsprecher tauschen. Was ist denn das für einer und wo haben Sie den her?

    • Hallo papa
      Ich habe den Lautsprecher bei Farnell bestellt.
      Oben bei der Materialliste ist die Farnell-Bestellnummer und der Link auf das Material.
      Der Typ ist: KINGSTATE – KDMG20008 – LAUTSPRECHER, MICRO
      Ich wünsche viel Erfolg beim Basteln.
      Martin

      • Hallo
        Bei Farnell gibt es diesen LS nicht mehr…
        Ich habe aber erfolgreich einen von conrad.de verbaut (Best.Nr.716777), der hat die gleichen Abmessungen, paßt perfekt in den Stift und ist vielleicht auch etwas einfacher zubeschaffen. Der Stift funktioniert wieder wie vorher 🙂

        PS: Bei conrad gibt es noch einen mit denselben Abmessungen (335413), aber den habe ich noch nicht probiert. Das Problem scheinen wohl die feinen Drähte im LS zu sein, die bei Sturz abreißen. Vielleicht ist dieser ja besser geeignet?

        • Freut mich, dass es geklappt hat und vielen Dank für den Tipp mit dem alternativen Beschaffungskanal.
          Ich werde den Artikel anpassen.

          • Ich habe den zweiten Lautsprecher bei Conrad (335413) ausprobiert. Er funktioniert ebenfalls wunderbar. Vielen Dank für die tolle Anleitung.

          • Bei RS-Components (www.RS-Online.com) gibt es auch einen der wunderbar funktioniert.
            Bestellnummer 756-4595
            P.s.: Mittlerweile kann ich sogar eingedrückte Spitzen wieder reparieren (absägen und neuen Kegel aufschweissen) 😉
            Gruß!

  3. Hallo!
    Danke für die tolle Beschreibung. Wenn nur bei uns das Problem mit dem LS wäre :(…
    Bei uns ist der Stift auch auf dem Boden gelandet, lässt sich anschalten und ergibt auch Töne beim. Es passiert aber gar NICHTS wenn wir die Bücher angucken möchten. Es ist warscheinlich etwas mit dem optischen Sensor passiert. Könnte uns vielleicht jemanden helfen???? Danke im Voraus!!!
    LG
    Schmidt

    • Hallo
      Soeben hatte ich einen Stift, der auch das Phänomen hatte. Einschalten ging, aber beim Tippen auf das Buch passiert nichts.
      Ich habe dann gesehen, dass vorne die schwarze Spitze etwas beschädigt war. Nicht stark, man konnte einfach erkennen, dass die Spitze etwas eingedrückt war.
      Beim Ausprobieren habe ich festgestellt, dass der Stift doch noch funktionierte, wenn ich ihn in eine bestimmte Position gedreht habe. Anschliessend habe ich das Loch in der Spitze wieder etwas auseinander gebogen und siehe da; der Stift funktionierte wieder in allen Lagen.
      Eventuell könnte das bei Ihnen etwas ähnliches sein.
      Gruss
      Martin

  4. Danke für den Bezugsquelle! Ich glaube nämlich, wir haben denselben Defekt. Zunächst wurde die Tonqualität immer schlechter (wie übersteuert), so dass ich zuerst an einen Fremdkörper auf der Lautsprechermembran dachte. Leisere Töne waren nicht mehr verständlich. Dann war der Stift komplett stumm.
    War die Verschlechterung der Tonqualität bei euch ähnlich?

    • Bei uns hatte es sich mehr um Aussetzer gehandelt.
      Mal ging der Ton, mal nicht.
      Aber euer Problem klingt verdächtig nach Lautsprecher-Problem.
      Ich würde versuchshalber mal mit einem Testlautsprecher probieren, wie beschrieben.
      Gruss
      Martin

  5. Hallo,
    danke für die tolle Anleitung! Unser Stift ist runtergefallen und hatte danach Tonaussetzer. Da er über den Kopfhörerausgang noch störungsfrei funktionierte, hab ich gleich den Conrad-Ersatzlautsprecher bestellt. Nach 20 Minuten Bastelei funktioniert jetzt wieder alles wie neu!
    Viele Grüße aus dem verschneiten Hamburg,
    Alex.

  6. Hallo,

    vielen Dank für die auf dem Silbertablett servierte Reparaturanleitung! Bei der Internetrecherche nach einer Reparaturanleitung für den Tiptoi fand ich diese Beschreibung als erstes Suchergebnis. Es ist doch eigentlich immer die Mechanik, die bei der Elektronik versagt.
    Unser Stift krächzt auf einmal- Ich hoffe, das es nur der Lautsprecher ist.
    Werde mich um einen neuen Lautsprecher kümmern, sobald wir von unserem Osterwochenende wieder nach Hause gekehrt sind.
    Einen lieben Gruß aus dem Ruhrgebiet sendet
    Christian

  7. Vielen Dank für die tolle Anleitung! Jetzt läuft der Stift wie neu. Zum Glück hatte ich einen Uhrmacher im Haus, der so kleine Schraubenzieher parat hatte.

  8. Vielen Dank für die Anleitung, hat super funktioniert, man muss die Platine nicht mal aus dem Gehäuse entfernen, sondern nur den Teil, der auf dem Foto mit „H“ gekennzeichnet ist abnehmen und dann den hinteren Teil mit dem Lautsprecher abbauen, die beiden Schalter für Lautstärke und Ein/Abschalten bekommt man in Seitenlage problemlos wieder in Position. Der Lautsprecher war über Conrad electronics erhältlich. Der schwerste Teil war das Entfernen des Klebstoffs um den defekten Lautsprecher. Zum testen des Erfolgs kann man mit eingelegter Batterie den Einschalter und den „-„-Schalter gleichzeitig gedrückt halten. Nach ca 1 Sekunden hört man eine chinesische(?) Frauenstimme. Das ist wahrscheinlich das Testprogramm für die Qualitätsabnahme.

  9. Tausend Dank für die Anleitung und die vielen wertvollen Kommentare! Einfach klasse, ich freue mich jetzt schon auf
    die Bastelei und das viele Geld, dass ich für einen neuen Stift gespart habe… 😉
    Viele Grüße aus Bayern

  10. Hallo!
    Per Zufall bin ich auf deine Seite gelangt. Ich dachte mir, du könntest mir vielleicht behilflich sein 😉
    Wir haben vor Weihnachten den Tiptoi Stift gekauft für unsere Jungs. Trotz Austausch von neuen Batterien, stellt der Stift nach ca 2-3 Sekunden wieder von selbst aus. Ich kann ihn dann nicht mehr neu starten, ausser ich nehme die Batterien raus und wieder rein. Aber das bringt mich nicht weiter, da er immer wieder abstellt……
    An was könnte das liegen?

    Würden uns über eine Antwort
    Nadja und Familie

  11. Vielen Dank für die ganaue und einfach nachvollziehbare Beschreibung.
    Dank dieser können sich unsere beiden Kinder wieder um den Stift streiten.

  12. Vielen Dank für die Beschreibung!

    Ich habe den Lautsprecher von Conrad gekauft der ist etwas dumpfer als das Orginal, aber passt sehr gut.

    Hallo Nadja,
    ich hatte nach der reparatur des Stiftes das gleich Problem, Stift schaltete sich einfach ab.

    Hier meine Lösung!

    Erneuere doch bitte die Firmware des Stiftes!
    Die Firmware findest du auf der Seite von Ravensburger
    Link
    http://www.ravensburger.de/start/problembehebung/downloads/index.html

  13. Hallo Admin,vielen Dank für Deine Superbeschreibung. Gut das es solche
    hilfsbereiten Menschen wie Dich gibt.

  14. Hallo!
    Unser Stift lässt sich einschalten aber dann funktioniert leider gar nix mehr 🙁
    Er ist auch an der Spitze nicht kaputt, könnte mir bitte auch jemand weiterhelfen!!!

  15. Hallo,

    ich wärme üblicherweise nur ungern alte Threads wieder auf, aber bei „Tiptoi reparieren“ findet man immer noch diesen hier.

    Dank eines Nebensatzes mit dem bestimmten Winkel, in dem ein beim Einschalten immerhin noch laut gebender Stift doch funktioniert hat, haben wir jetzt wieder zwei funktionierende Tiptois und einen Ersatzteilspender.

    – Bei fehlendem Einschaltton, (und bei Minus + Einschalten gleichzeitig schreit tatsächlich eine Chinesin Unverständliches aus dem Stift), den Lautsprecher wie beschrieben tauschen.

    – Bei normalem Einschaltton ohne weitere Reaktion (bei definitiv schon aufgeladenen und vorher schon funktioniert habenden Büchern) – probieren, ob es in einem bestimmten Winkel doch funktioniert. Dann ist die Plastikspitze vielleicht nur verlegt oder leicht eingedrückt. Hier war das nicht der Fall, und ich fing an, beim schon seit langem abgeschriebenen Stift etwas heftiger an der Spitze zu drehen und zu wackeln. Nach einigen Knacksern funktionierte er plötzlich. Ein heftiges Aufsetzten oder Hinunterfallen hat die schwarze Hülse anscheinend um einen Gewindegang verschoben – und ja, das schwarze Ding ist fixiert, aber an sich schraubbar.

    Warum wir überhaupt 3 Stifte haben, fehlt hier aber noch. Einen haben wir nach dem ersten Defekt tatsächlich nachgekauft. Aber nach Ausfüllen des Ravensburger-Kontaktformulares fand sich nach kurzer Zeit ohne irgendeine Rückmeldung noch ein weiteres neues Exemplar per Post hier ein. Perfekten Kundenservice hätte irgendeine Antwort ausgemacht, aber über die kostenfreie Ersatzzusendung will ich mich nicht wirklich beschweren.

    Ciao,
    Roland

  16. Echt eine tolle Beschreibung!

    Wir haben vor 4 Wochen in der Bibliothek 2 Stifte ausgeliehen, nach einer Woche stieg der erste aus. Der zweite ist mir heute runter gefallen und runktioniert auch nur noch mit Kopfhörern. Ich möchte beide Stifte mit neuen Lautsprechern ausstatten, aber werde nicht fündig nach so einem kleinen Schraubenzieher. Hat mir das jemand einen Tip?

    Vielen Dank!
    S.Manz

    • Hallo und vielen Dank für das Interesse an dem Beitrag.
      Also diese Schraubenzieher gibt es an vielen Orten.
      Zuletzt meinte ich, so ein Set im Interdiscount gesehen zu haben. Ich würde mal da versuchen, die sollte es auch im Laden geben.

    • Also ich hab grad nach der vorzüglichen Anleitung unseren Stift mit einem neuen Lautsprecher ausgerüstet. Da ich sowieso beim großen C bestellt habe, sind auch die passenden Schraubendreher im Einkaufskorb gelandet. Such einfach nach der Bestellnummer 821021 – 62, dann wirst du fündig.

      Gutes Gelingen!

      Andreas

  17. Hallo

    ich hab auch ein Tip toi stift, leider war ich in den Ferien und hab den mitgenommen, jetzt hat da doch ein bisschen groesseres Mädchen mit dem Stift gespielt und den Spitz vorne reingedrückt, was kann ich da wohl machen. Er funktioniert nun eben auch nicht mehr.

    Lieben Gruess

    Nicole Schmidlin

  18. Hurra, bin ich froh auf diese Seite gestoßen zu sein. Schon lange hatte unser Stift Macken. Mal war der Ton fast unverständlich, mal ständig Unterbrechungen beim erzählen etc.. zum totärgern, da ich überhaupt keine Lust hatte einen neuen Stift so teuer zu kaufen!!! Aber mein Sohn tat mir jedesmal leid, wenn der Stift nicht funktionierte… Und da bin zum Glück auf diese Seite gestoßen und hab sofort nen Kopfhörer angestöpselt am Stift. Siehe da, einwandfreier Ton, funktioniert super. Bis mein Mann dazu kommt nen neuen Lautsprecher reinzubasteln, steck ich jetzt ne kleine Lautsprecherbox vom Mp3Player ran und morgen früh kann ich meinen Sohnemann damit überraschen- freu- Vielen Dank fütr die Tips und Gute Nacht

  19. Super Anleitung!
    Unser Sohn (6) hatte den Stift mehrmals vorher „angelötzt“, d. h. irgendwann wurde der Ton des Stifts kratzig.
    Die garantiezeit des Stifts war abgelaufen.
    Selbst ist der Mann in diesem Fall!
    Bei Conrad den richtigen Lautsprecher für 2.75 CHf bestellt, kam nach 5 Tagen, eingelötet, fummeligen Zusammenbau erledigt (ich bin nicht der Geschickteste!), getestet –> Ton wieder ok!
    Vielen Dank für den tip auf dieser Seite!
    Mitch

  20. Danke für den Tipp, Weihnachten halbwegs noch gerettet. Nach 2 Jahren war auch bei uns der Ton weg, nur blinken. Via Kopfhörer funktioniert er noch, bis zur Reparatur. HG aus Bonn

  21. Recht herzlichen Dank für den Tipp, hat einwandfrei funktioniert. Ich habe auch den Conrad-Lautsprecher eingebaut.

  22. Hallo,
    super Anleitung werde mir gleich einen neuen Lautsprecher besorgen. Um festzustellen ob der Lautsprecher nicht mehr funktioniert, habe ich einfach einen Kopfhörer angeschlossen. Damit können die Kleinen auch die Zeit bis ich den neuen Lautsprecher habe, überbrücken ;-).

    Gruss
    Romeo

  23. Hallo, mein Sohn hat leider mit einem zu kleinen Schraubenzieher die Schraube zum öffnen des Stiftes etwas demoliert… Der Schlitz ist etwas „rundlich“ und ausgerissen…
    Kann man diese tauschen?

    Gruß holli

    Ps: ich bin gerade geschäftlich unterwegs und kann den Stift gerade nicht selbst beurteilen und schauen ob sich die Schraube ersetzen lässt….

  24. Hoi zämme

    Hat schon mal jemand versucht, die Kapazität des Stifts zu erhöhen?
    Bei meiner Tochter ist der Stift (500MB) inzwischen zu klein für die ganzen Produkte, die wir haben. Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, den Speicher auszutauschen gegen einen grösseren Speicher?

    Danke für die Hilfe!
    Robi

  25. Hallo,

    vielen dank für die tolle Anleitung, den Lautsprecher konnte ich so super tauschen.
    Allerdings ist bei unserem Stift jetzt der Optische Sensor verrutscht, also mann kann sehen das er nicht mehr an Ort und Stelle sitzt.
    Ich habe versucht in irgendwie aufzukriegen aber ich weiss nicht wie ich diesen schwarzen teil in dem der Sensor steckt aufkriege.
    Vielleicht könnten sie noch ein Video oder eine Beschreibung posten wie Mann das hinkriegt.
    Der oben bechriebene Trick das Loch an der Spitze ein bisschen zu weiten funktioniert leider nicht.

    vielen Dank schonmal im Voraus ich wäre ihnen echt dankbar wenn das klappen würde.

    Mit freundlichen Gruß

    Fabian

  26. Diese Anleitung hat mir sehr geholfen, vielen Dank!
    War nicht schwer und hat nicht lange gedauert.

    Besonders hilfreich war für mich der Hinweis auf die Conrad-Artikelnummer. Der Lautsprecher war in meiner Filiale sogar lagernd.

    Zum Testen war es für mich einfacher, der Klinkenstecker eines Kopfhörers zu den Lautsprecher-Kontakten zu halten. Notebook-Lautsprecher hatte ich keinen parat. Aber vorsichtig mit der Lautstärke, beim ersten Versuch den Kopfhörer besser nicht aufsetzen.

    Schöne Grüße von Österreich in die Schweiz,
    Alex

  27. hallo
    ich schreib einfach mal drauf los….vielelicht steht die antwort auch schon da,aber ich habe gerade nicht genüngt zeit um alles zu lesen
    unsere problem ist,das der stift zwar redet,aber der sprecher hört sich an wie besoffen,das ist erst seit kurzem,muss man da auch die lautsprecher wechseln?
    wir haben schon einmal an einem anderen gewechselt,weil den die kids nur noch mit kopfhörer nutzen konnten.
    freue mich auf antworten.
    liebe grüße katrin

  28. Hallo Katrin,

    ich kenne die Lösung, habe aber leider gerade nicht genügend Zeit sie hinzuschreiben. Also musst Du wohl doch oben lesen, wenn Dein Stift nicht in den Rotwein gefallen ist…

    Danke an den Ersteller, die Tipps haben mir sehr geholfen. Ich möchte auch ungern immer wieder neue Stifte kaufen, da offensichtlich ist dass Ravensburger an der Lautsprecherqualität spart. Wahrscheinlich würden bei 1 € mehr Investition je Stift die Lautsprecher ‚ewig‘ halten.

    Grüße, Jörg

  29. hallo,

    unser tip toi Stift geht kurz an und geht dann von alleine wieder aus.
    kann uns bitte jemand helfen. firmware und Aktualisierung sind up to date.
    hiiiiiiilllfe

    • Ist ein defekt am Chip der Firmware..hab hier auch einen der das Phänomen hat…irreparabel..(sobald die Audiodatei geladen werden soll bricht die Spannung zusammen, der Stift „meint“ die batterien sind leer und geht in den Ausschaltmodus)…

      P.s.: Wie man eine total eingedrückte Spitze wieder repariert könnte ich erklären….–> an defekter Stelle absägen, passenden Kugellschreiber (!) suchen der die gleiche Abmessungen hat wie die Spitze (Kegelwinkel und Frontbohrung), diesen zusägen und dann mit Sekundenkleber zusammenkleben und dann mit Lötkolben und alter Lötspitze in kreisenden Bewegungen bei ca. 250°C verschweißen…
      Hält Bombenfest und ist 10x stabiler wie die originale Spitze.. hab da schon einige repariert..
      P.s.: Die meisten defekte an den Stiften stellen immer noch die Lötstellen welche kalt sind und billigen Drähte zu dem Taster und Lautsprecher dar, welche in der Isolierung brechen..

      Helfe gerne weiter bei Fragen..

  30. Hallo, habe das gleiche Problem am Tiptoi.
    Leider sind während der Reparatur die Drähte zur Stromversorgung abgebrochen und ich kann einfach nicht mehr erkennen, an welcher Stelle sie waren.
    Gibts noch ein Foto von der Rückseite der Platine? Dann kann ich an meiner Platine nachsehen. Das wäre echt klasse.
    Vielen Dank im Voraus..

    Pele

    • foto könnte ich dir zukommen lassen wenn noch bedarf besteht…es gibt halt 3 verschiedene versionen. schick mir ein bild von deiner platine und ich sags dir dann wo die drähte hinkommen.

  31. Hallöchen,
    ich habe auch nen Problem mit dem TipToistift..und ich hoffe so sehr mir bzw.ihm kann geholfen werden.Und zwar ist folgendes.Wenn ich den Stift einschalte kommt die Startmelodie,ein grünes Licht blinkt.Aber es erkennt nicht wenn ich mit diesen auf ein Bild gehe.Er schaltet sich nach ner Zeit, nicht benutzen’s aus und verabschiedet sich,mit einer Melodie und Text.Was kann das sein?

    • kurz gesagt …es stimmt was mit dem sensor nicht:
      entweder ist die schwarze Kunststoff spitze eingedrückt…oder die lötstellen sind auf…
      tippe mal auf das kunststoffteil.
      habe noch ein paar neue da..bei bedarf melden. .

      • Hallo

        Falls du noch schwarze Kappen hast: Ich bräuchte unbedingt Eine!
        Bitte um Kontaktaufnahme.

        Danke – Schöne Grüsse

      • Hallo zebratier,

        ich hätte ebenfalls Interesse an einer neuen Spitze, da unsere ebenfalls beschädigt ist und der Sensor deshalb nicht mehr zuverlässig funktioniert.

        Hast du effektiv ’neue‘ Spitzen oder lediglich passende Kugelschreiber? Hättest du für letztere allenfalls Angaben über Marke und Modell?

        Besten Dank und liebe Grüsse

  32. Hallo

    Falls du noch schwarze Kappen hast: Ich bräuchte unbedingt Eine!
    Bitte um Kontaktaufnahme.

    Danke – Schöne Grüsse

  33. Es handelt sich um originale spitzen von defekten stiften welche ich ausgeschlachtet habe. diese sind wir neu.

  34. Grüß Euch vielen Dank für die vielen Tips zur Reparatur!
    meine Jungs haben die schwarze Plastikspitze nun auch final erledigt … kann man diese einfach austauschen gegen die von einem Stift der als Ersatteillager dient – ohne Löten oder ähnliches?

    Danke und viele Grüße!

  35. Hallo Martin

    Besten Dank für die super Beschreibung, habe unseren TipToi-Stift soeben erfolgreich repariert.
    Da ich nicht so viel Vertrauen in meine Lötkünste hatte, habe ich vorsorglich zwei Lautsprecher bestellt. Da es aber beim esten mal schon geklappt hat, hätte ich somit noch einen Lautsprecher abzugeben. Bei Interesse bitte hier kommentieren.

    Beste Grüsse in den Buechiberg
    Roman

  36. Hallo zusammen, ich hab in meinen defekten Tiptoi auch einen neuen Lautsprecher von CONRAD eingebaut, hat super funktioniert. Leider macht der Sensor bzw. die Spitze vorne jetzt Probleme: Der Stift funktioniert nur richtig, wenn er ganz senkrecht gehalten wird (was bei 4-jährigen etwas schwierig ist…) Kann mir da jemand weiterhelfen? Schon mal vielen Dank und viele Grüße Markus

    • Hi
      Eventuell muss du dir die Spitze nur mal ganz genau anschauen. Vielleicht erkennst du eine kleine, gegen innen gerichtete Delle. In diesem Fall mit einem geeigneten Werkzeug die Delle wieder vorsichtig zurück biegen. Ich habe bereits einen Stift auf diese Weise wieder hin gekriegt, der ein ähnliches Phänomen hatte.

  37. Hallo, mal ein ganz anderes Problem: habe zwei alte Stifte, die sich nicht mehr mit dem Computer verbinden möchten. Nach viel Rumprobiererei (anderes Kabel, anderer USB-Port, anderer Computer, anderes Betriebsystem etc.) habe ich doch einen dritten neuen Stift gekauft: dieser geht ohne Probleme. Aber auch mit dem neuen Kabel des neuen Stifts lassen sich die alten Stifte nicht mehr verbinden.

    Schon interessant, dass sich zwei Stifte gleichzeitig nicht mehr mit dem Computer verbinden lassen. Ein Schelm wer böses denkt.

    Haben Sie eventuell auch dafür einen Lösung parat?

    Vielen Dank
    René Aye

  38. Hi,
    kannst Du mir etwas zum reparieren der Spitze schreiben, ich habe einen Stift der die Codes nicht richtig, bzw. nur in bestimmten Positionen erkennt und würde den gerne reparieren.

    Danke und Gruß
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.