Windows: USB Stick lässt sich nicht auswerfen

Eigentlich ist das kein Beitrag wert, aber ich halte es an dieser Stelle doch mal fest.
Immer mal wieder kommt es vor, dass sich ein USB Stick nicht auswerfen lässt. Die Meldung ist dann meist so was wie:

„Dieses Gerät wird gerade verwendet. Schliessen Sie alle Programme oder Fenster, die möglicherweise das Gerät verwenden, und wiederholen Sie den Vorgang.“

Die Ursache ist meist ein Antiviren-Programm, das den Stick gerades scannt, was, wenn sich drauf grosse Dateien befinden, auch mal ziemlich lange dauern kann.
Aber es kann auch oftmals Outlook sein, welches einen Stick, nach dem direkt aus Outlook eine Datei darauf kopiert wurde, aus unerfindlichen Gründen nicht mehr frei gibt. Outlook schliessen und schon kann der Stick ausgeworfen werden.

Ein Gedanke zu „Windows: USB Stick lässt sich nicht auswerfen

  1. Ein paar Minuten warten: Manchmal muss Windows noch ein paar Daten fertig schreiben, manchmal ist es wie vorhin erwahnt der Virenscanner, der den Scan zu Ende fuhren muss – warten Sie mal einige Minuten. Versuchen Sie danach erneut, das USB-Laufwerk auszuwerfen. Sicherheitskopie: Falls die Daten sehr wichtig sind, kopieren Sie sie einmal kurz ab dem Stick, irgendwohin in einen separaten Ordner auf Ihrer internen Festplatte. Solange Sie den Stick nicht aushangen konnen, lasst er sich ja wenigstens (meistens) noch lesen. Sollte bei einem der nachsten Schritte etwas passieren, haben Sie wenigstens ein Backup.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.